Lifestyle

Studijobs: Arbeiten statt Gammeln

WrkvllZeitArbeit

Ebbe im Portemonnaie? Such dir deinen Sommerjob!
Die großen Semesterferien rücken langsam aber sicher in greifbare Nähe! Wenn du noch nicht mit Praktikum oder Urlaub verplant bist und dein Geldbeutel gern ein wenig schwerer werden darf: im Sommer kannst du eine Menge Kohle scheffeln! Die besten Tipps für die Ferienjobsuche findest du hier:

Warum nicht das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden?

Frustrierend: Diese Ferien gibt dein Budget einfach keinen Strandurlaub her. Studiengebühren, Miete und Bücher wollen schließlich bezahlt werden. Ein Job muss her. Wenn du eine energiegeladene Stimmungskanone bist, bewirb dich doch als Animateur! Über die Internetsuche gelangst du problemlos zu diversen Club- oder Ressortbetreibern, die junge, actiongeladene Animateure suchen. Aber nicht zu früh gefreut: Auch wenn du meist in wunderschönen Urlaubsregionen eigesetzt wirst: Der Job bedeutet Knochenarbeit! Urlauber anheizen und bespaßen ist nichts für jedermann. Ehemalige Klassenclowns oder notorische Spaßvögel sind hier allerdings gut aufgehoben! Wenn du gern von Kindern umgeben bist und idealerweise auch noch Pädagogik oder Lehramt studierst, kannst du dich auch als Betreuer für Jugendfreizeiten bewerben. Dies kann viel Freude bringen, wenn man gern mit Kindern und Jugendlichen arbeitet. Häufig lassen sich hier auch sommerliche Reiseziele wie Spanien oder Italien finden.

Ab ins Summeroffice

Der Ferienjob für Studenten ist nichts Neues. Die Wege, auf denen er sich finden lässt, haben sich allerdings rasant weiterentwickelt. Auch Zeitarbeitsfirmen haben sich den Möglichkeiten des Arbeitsangebots angepasst: Studitemps macht Zeitarbeit speziell mit Studenten. Hier kommen Unternehmen und Studenten auf einer Internetplattform zusammen und können sowohl On Demand als auch langfristige Beschäftigungsverhältnisse suchen. Du kannst hier also auch gezielt nach einer Sommerbeschäftigung Ausschau halten. Da viele Büros aufgrund der Ferien nur dünn besetzt sind, werden Studenten mit Verwaltungs- oder Windows-Office-Kenntnissen gern gesehen. Die Jobs sind oft ziemlich gut bezahlt! Bewerben lohnt sich also!

Oder ganz Klassisch…

Seit eh und je bugsieren zahlreiche Studenten Biergläser, Kaffeetassen und frische Salate durch die Cafés der Stadt: Kellnern wird als Studentenjob nie aus der Mode kommen. Da im Sommer das Geschäft boomt, sind viele Gastronomien auf der Suche nach Verstärkung! Es locken gute Trinkgelder der sommerlich-gut gelaunten Gäste und auch der Flirtfaktor ist hier besonders hoch. Allerdings ist man nach einer guten Schicht bei 28° im Schatten fix und foxi. Neben dem klassischen Kellnern gibt es noch weitere Möglichkeiten in der Gastronomie: Eisdielen oder Freibäder suchen auch häufig verstärkendes Servicepersonal.

© Jupiterimages/Creatas/Thinkstock

Pin It

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply